Was ist Yoga überhaupt?

 

Yoga ist jahrhunderte alte und aus indien stammende lehre, die eine reihe geistiger und körperlicher Übungen bzw. praktiken umfasst.

Die bausteile des yoga sind:

1. Körperhaltungen (Asanas)

2. Atmung (Pranayama)

3. Entspannung (Savasana)

4. Meditation (Dhyana)

5. Ernährung

 

der begriff yoga bedeutet "vereinigung" oder"integration".

"ankommen, ein sich zu hause fühlen, einchecken bei sich selbst. yoga ist die brücke von aussen nach innen, zwischen körper und geist. es bringt die seele zum lachen."

 

unser yoga setzt den schwerpunkt auf asanas, pranayama. eine meditation schliesst jede stunde zu einer ausgewogenen yogastunde ab.

 


Ein Hartnäckiges Vorurteil

es gibt sicher viele falsche ideen über yoga. gleich vorweg - unser yoga ist modern. der trainer richtet einen besonderen blick auf die korrekte anatomische Ausrichtung und somit auf ein gesundes üben- wir zünden keine räucherstäbchen an und keiner muss singen. es wird moderne musik gespielt. wir unterrichten einen sportlichen yoga-stil, bei dem jeder nach seinen eigenen bedürfnissen üben kann.